Eine Verrückte in einer verrückten Welt mit einem ach so normalen Leben

 


Eine Verrückte in einer verrückten Welt mit einem ach so normalen Leben
  Startseite
    über den Blog und Selbstkritik
    meine Psyche
    hauptsächlich SVV
    Meinungen/ Theorien zur Gesellschaft
    Poesie (oder sowas)
    über mich
    gute Laune
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    diaryofsadness

   
   
    kimika

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   4.05.16 00:16
    1rr4K1 hxtugnfgjhzb, [u


https://myblog.de/bloodreddiary

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn man sich selbst nicht leiden kann

Man fühlt sich schon irgendwie wie eine komplett Verrückte, wenn man abends im Bett anfängt, mit sich selbst über seine Probleme zu streiten. Wie im vorletzten Eintrag erklärt, habe ich ja meine rationale Seite und meine irrationale Seite. Die beiden können sich gegenseitig überhaupt nicht leiden.

Lustig wird es dann, wenn meine eine Seite mir einredet, dass ich das alles ja nur für Aufmerksamkeit mache und dass ich mich selber ja nur leiden sehen will. Wenn ich in solchen Momenten dann auch noch alleine bin, fange ich meistens an, mit mir selbst zu reden. Vorzugsweise auf englisch.

Meine Selbstgespräche fallen dann gerne mal... ein wenig aggressiv aus. Die eine Seite ist 3/4 der Zeit damit beschäftigt, mich zu beschimpfen, und den Rest der Zeit sagt die andere Seite der einen Seite dass sie die Schnauze halten soll.

Es ist schon irgendwie komisch.

23.10.14 08:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung